Das Forum ist geschlossen. Die Beiträge werden weiterhin zu lesen sein.

1 Beitrag / 0 neu

Essbare und produktive Landschaften

Michael LaFond
Offline
Beigetreten:
11.12.2014

Food Forest an der Spree.
Ein Food Forest ist die Weiterentwicklung der Idee des Gemeinschaftgärtens.
Permakultur Prinzipien sind miteinbezogen:
Nicht als Zwischennutzung sondern - wie ein Wald - Nachhaltig aufgebaut.
Landschaften entstehen die partizipativ, gemeinschaftlich und nachbarschaftlich geplant und gestaltet sind.
Die Landschaften sind robust und pflegeleicht, attraktiv, bieten Habitat und Lebens- sowie Kommunikationsräume an.
Grün ist gut - und kann gleichseitig "schön", "kreativ" und "produktiv" sein.
Experten und Projektpartner wie Spreefeld und Spreeacker arbeiten bereit mit den Ansätzen.